Freitag, Dezember 23, 2005

Lang,lang ist's her...

Der letzte Artikel ist nun doch schon ein wenig her. Aber was soll man machen, wenn so viel zu tun ist...

Deshalb hier ein kurzer Abriss was so in der letzten Zeit so passierte:

Nach dem Richtfest kam erstmal das Dach dran. Zuerst die Folie und Lattung.War schon mal toll, da konnte man drinnen bereits ohne Wasser von oben werkeln.

als die Steine kamen um das Dach selbst einzudecken kam allerdings erstmal Hektik auf.

Hier kann man noch das Loch in der Dachfläche sehen. Da sollte eigentlich ein Schornstein hin. Der war aber in Eigenleistung zu erbringen. Hieß für mich das erste mal einen Termin halten zu müssen oder selbst für Verzögerungen verantwortlich zu sein.

Aber ich habs geschafft. Trotz miesem Wetter und eigentlich viel zu tiefen Temperaturen hab ich den Schornstein komplett selbst hochgezogen [stolzdreinblick]. Hat zwar 2 1/2 Tage gedauert, aber auch einen kleinen 4 stelligen Betrag gespart.

Einzig der Dachanschluss und die Verkleidung hat dann wieder die "Firma" gemacht.


Auf dem letzten Bild kann man noch rechts den Anbau sehen. Ebenfalls komplett Eigenleistung (nur die Bodenplatte für den gemauerten Teil wurde mit der restlichen Bodenplatte zusammen erstellt), von den Punktfundamenten (sch... Lehm) bis zur Dacheindeckung (ok, die besteht zur Zeit noch aus einfacher Folie auf den Schalbrettern). Nur der Vordere Teil(für zum Auto drunter stellen) fehlt noch.

Zwischenzeitlich habe ich dann noch die Innenwände im OG hochgezogen und meine Frau hat schon mit der Wärmedämmung angefangen. Die konnte aber nicht fertiggstellt werden, da zwischenzeitlich auch die Fensterbauer, Elektriker, der Klemptner die Heizungsbauer, die Putzer und gestern dann die Estrichleger durchs Haus tobten und nun erstmal (bis nach Weihnachten) Ruhe angesagt ist. Nur die Treppenbauer haben es nicht geschafft 3 Termine (welche dann auch jeweils mehrfach verschoben wurden) einzuhalten, so dass wir im Augenblick noch keine Treppe haben um ins Obergeschoss zu gelangen. Also weiter Leiter erklimmen. Bin mal gespannt wie die die Treppe ohne Beschädigung der restlichen Eibauten hinbekommen (vor allem die Fussbodenheizung macht mir da noch etwas Kopfzerbrechen). War aber wohl die letzte Treppe die von dieser Firma an den Bauleiter geliefert wurde.

Da wir ja jetzt reichlich Zeit haben, werden wir uns die Tage reichlich Gedanken zur Farbe des Putzes machen können. Und wie die Küchenfronten aussehen könnten oder das Bad oder die Fliesen oder ......

Kommentare:

Häuslebauer hat gesagt…

... und es hat "zoooom" gemacht. Da ist ja mächtig was voran gegangen. Glückwunsch!

Waldbewohner hat gesagt…

Als ich noch regelmässig meinem Broterwerb nachging und die Bautätigkeiten den Profis überlassen musste, war reichlich Zeit mehr oder weniger Sinnvolle Beiträge zu schreiben. Hat der Bauleiter wohl gemerkt und dann so ein Tempo vorgelegt, dass ich mit meinen Arbeiten kaum hinterher kam. Ob das System hat?